Mail an SK Landshut
an SK Landshut

Schachklub1.gif (4478 Byte)

 

Home (Akt. Meldungen)
Aktualisierungen
Vorstand, Spielabend
Turniere, Archiv
Mannschaften, Berichte
Jugendgruppe Vilsbiburg
Partien zum Nachspielen
Turnierkalender, Termine
DWZ-Liste
Regelwerke
Links

Gästebuch des SK Landshut

Sie sind Besucher
Kostenlose Webmastertools bekommst du bei BlueNetDesign
seit 28.10.2000

 

Jugend Bezirksliga West SK Landshut I - TSV Ergoldsbach II 3:1

 

Gelungener Auftakt in der Jugend-Bezirksliga West

SK Landshut - Jugendgruppe Vilsbiburg schlägt TSV Ergoldsbach II mit 3 - 1

Zu ihrem ersten Kampf empfing die Jugendmannschaft I die Gäste von Ergoldsbach. Nach spannendem Verlauf und mit etwas Glück gewann die Heimmannschaft mit 3 zu 1 und konnte so die ersten Mannschaftspunkte sichern. Teilweise zeigten die Nachwuchsspieler schöne Kombinationen und - einmal im Vorteil - wickelten sie die Endspiele gekonnt ab.

An Brett 1 machte Paul Westenthanner mit seinem Gegner kurzen Prozess. Nach einer Ungenauigkeit seines Gegenspielers in der Eröffnung ging Paul schnurstracks zum Angriff über und erzwang nach 9 Zügen das Matt. An Brett 2 gewann Philipp Sadlo nach einer schönen Kombination die Qualität, musste aber noch einige kritische Stellungen überstehen, da sein Gegner nun voll auf Königsangriff spielte. Nachdem Philipp aber seine Königsstellung konsolidiert hatte ging er selber zum Mattangriff über, den Dame und Turm im eleganten Zusammenspiel abschlossen. An Brett 3 kam Johannes Sadlo in einer ungewöhnlichen Eröffnung in große Schwierigkeiten und lag bereits zwei Bauern im Rückstand. Er kämpfte aber weiter und konnte die gegnerische Dame fangen, die sich nicht rechtzeitig in Sicherheit gebracht hatte. Danach ging das Spiel nur noch in eine Richtung und zielstrebig führte Johannes das Matt herbei. An Brett 4 kam Julian Jopp zufriedenstellend aus der Eröffnung heraus und das Spiel war ausgeglichen. Von einem nicht korrekten Opfer seines Gegners ließ sich Julian aber bluffen und wählte die falsche Abwicklung. Dadurch erlangte sein Gegner einen gewaltigen Angriff und setzte Julian matt.

Auch wenn teilweise etwas Glück dabei war, mit dem ersten Auftritt der Jugendmannschaft I konnte man wirklich sehr zufrieden sein. Im Februar greift dann auch die zweite Jugendmannschaft in das Geschehen ein.