Mail an SK Landshut

Schachklub1.gif (4478 Byte)

 

Home (Akt. Meldungen)
Aktualisierungen
Vorstand, Spielabend
Turniere, Archiv
Mannschaften, Berichte
Jugendgruppe Vilsbiburg
Partien zum Nachspielen
Turnierkalender, Termine
DWZ-Liste
Regelwerke
Links

Gästebuch des SK Landshut

Sie sind Besucher
Kostenlose Webmastertools bekommst du bei BlueNetDesign
seit 28.10.2000

 

Jugend Niederbayernliga Mattfalken -  SK Landshut I 1 : 3

 

                                       Vilsbiburger "Erste" siegreich in Passau

Die erste Jugendmannschafft des SK Landshut konnte gegen Mattfalken wichtige Punkte für den Klassenerhalt gewinnen. Mattfalken, deren Mannschafft bei weitem nicht so stark aufgestellt war, wie sie gemeldet war, ist eine Spielgemeinschaft der Jugend bestehend aus dem DJK-SF Haselbach und dem Schachklub Passau 1869. Auf Brett 3 musste Johannes Sadlo gegen Berenike Vaclavik antreten. Schnell konnte sich Johannes mit dem Qualitätsgewinn in Führung bringen. Doch im Endspiel spielte er zu hecktisch, stellte nacheinander mehrere Figuren ein und gab dann schließlich auf. Auch auf Brett 4 verlor Martin Hillebrand, der gegen Tim Loring spielte, nach der Eröffnung einen Bauern. Nachdem er aber weitere Figuren abgetauscht hatte, konnte er mit verbundenen Türmen auf der gegnerischen Seite 3 Bauern abräumen. Den dadurch gewonnen Vorteil konnte er im Endspiel in einen Sieg verwandeln. Paul Westenthanner kämpfte auf Brett 2 gegen Daniel Demmig. Lange Zeit stand es ausgeglichen, aber im Endspiel unterliefen Daniel einige schwerwiegende Fehler, sodass es schon 2:1 für Landshut stand.
Richtig spannend wurde es auf Brett 1. Dort trat Philipp Sadlo gegen David Vaclavik an. Obwohl Philipp im Mittelspiel einen Bauern verloren hatte, konnte er durch einen gekonnten Springerzug "Matt in 1" ankündigen, womit der Sieg gesichert war.

Nach diesem wichtigen 3:1-Sieg gegen Mattfalken und dem verdienten Gewinn von 2,5:1,5 gegen SK Landau-Dingolfing kann die Mannschaft beruhigt den Rest der Saison angehen.